STRAUBERG IST DA

DER BUNDESDEUTSCHE KULTURBETRIEB IST ZU EINEM KRIEGSSCHAUPLATZ GEWORDEN, AUF DEM DIE NIEDERLAGE DES EINEN DEN SIEG DES ANDEREN BEDEUTET


  

STRAUBERG IST DA

 

Vier Freunde - ein Regisseur, ein Schauspieler und ein Schriftsteller mit Frau und Kind verbringen  gemeinsam ihren Arbeitsurlaub auf einer kleinen Insel in der Ägäis, wo sie in dem Feriendomi- zil eines gemeinsamen Bekannten, des erfolgreichen Verlegers Strauberg leben.

Um sich gegenüber Strauberg, der von allen seines Erfolges wegen gehaßt wird, zu beweisen,  beschließen sie, auf Gewohnheiten wie Rauchen und Trinken zu verzichten sich den Gegebenheiten  der Insel restlos anzupassen. um somit ihre Fähigkeit zur Selbsterhaltung unter Beweis zu stellen. Die unreflektierte Übernahme archaischer Verhaltensweisen setzt bei den  Protagonisten latente Aggressionen frei und brutalisiert sie in zunehmendem Maße. Die Verletzung eines Tabus führt schließlich zu ihrer Isolation und unausweichlich zur Katastrophe.

Durch den Auftritt Straubergs kommt es vorübergehend noch einmal zur Einigung: der gemeinsame Haß der Erfolglosen auf den Erfolgreichen hält sie zusammen. Als Strauberg ermordet wird, kommt es zu einem Kampf aller gegen alle.

zurück ---HOMEPAGE --- FILME - MOVIES ---KRITIKAUSZÜGE ---ENGLISH VERSION --- FILMDATEN --- DVD/VHS