ROBINSON AUS ÖSTERREICH

KRITIKEN

 

Auszüge aus Kritiken

KRONEN-ZEITUNG 15.10.1988  (Über Welser Film-Tage)
. . . Besonders schlimm finden die Filmemacher (allgemein) die Bewertung mit ‘Sternderln’- und  vermissen “echte” Filmkritik. Trotzdem: Aus Platzgründen sei hier nur ein Film nur kurz erwähnt und mit ‘Sternderln’  bewertet:

“ROBINSON AUS ÖSTERREICH”, ein Film über Hallstatt und seinen Heimatforscher Dr. Morton: FÜNF STERNE!

OBERÖSTERREICHISCHES TAGBLATT     15.10.1988
 . . . die liebevolle Bestandsaufnahme einer Person und eines Teils des Jahrhunderts.

OBERÖSTERREICHISCHE NACHRICHTEN     13.11.1988
. . . hat eine ehrlich recherchierte Arbeit wie dieser  “ROBINSON” durchaus eine Bildschirm-Chance  verdient.  Zur  Heimatkunde  gehört  nicht  nur  der “Musikantenstadel”

SALZBURGER NACHRICHTEN 13.11.1988
. . . Gut recherchiert, dicht,  liebevoll und mit viel Material - zugleich ein Stück österreichischer Zeitgeschichte - ist der neue Film von Wilma Kiener und Dieter Matzka (“Deckname Schlier”).

SALZKAMMERGUT-ZEITUNG 24.11 .1988
. . . Der Schreiber  dieser Zeilen muß bestätigen, daß sich die Filmemacher Wilma Kiener und Dieter Matzka bei ihren Recherchen zu diesem Film größte Mühe gaben. . .Der Film ist sicherlich für Hallstatt und seine Geschichte von größter Bedeutung,  da auch sehr viele seltene Bild- und Filmdokumentationen über diverse Grabungsarbeiten aus der “Hallstatt-Zeit” enthalten sind.

FALTER 14-20.10.1988
. . . Ansätze zu einer Erneuerung (des österreichischen Films) gibt  es allein im Bereich der dokumentarischen Arbeit mit Filmen von Wilma Kiener, Dieter Matzka, Ruth Beckermann, Heinz Trenczak, Josef Aichholzer und Michael Pilz . . .

PROFIL NR.43, 24.10.1988
. . . Dazu weitere Dokumentarfilme, themen-zentrierte sinnliche Spiegelungen von Ereignis-sen, ganz ohne staubige Lehrhaftigkeit: Wilma Kieners und Dieter Matzkas subjektive Biogra-phie des Hallstatt-Forschers Dr. Friedrich Mor-ton. Solch aufsehenerregende Produktionen, denen die Aufmerksamkeit der Massen zwar ver-sagt blieb, sind Zeichen für ein mutiges Schwim-men gegen den Strom reißerischer Bilder. . .

EPD - EVANGELISCHER PRESSEDIENST 12/88
. . .  ROBINSON AUS ÖSTERREICH ist der Ver-such, Dokumentarisches, Reportage und (Selbst-) lnszenierung zu einem ,,investigativen Dokumentarfilm" zu verknüpfen . . .

zurück zu  -  back to

ROBINSON AUS ÖSTERREICH      ROBINSON FROM AUSTRIA